MUSIK

Eine Schule – zwei Bildungsgänge – drei Abschlüsse!

Gemeinsam – Lebendig - Kompetent

Die Otto-Klenert-Schule bietet als Real- und Werkrealschule zwei getrennt voneinander unterrichtete Bildungsgänge an.
Im Werkrealschulzweig kann nach Klasse 9 der Hauptschulabschluss und nach Klasse 10 der Werkrealschulabschluss erworben werden.
Der Realschulzweig führt nach dem 10. Schuljahr zum Mittleren Bildungsabschluss (Realschulabschluss)

Werkrealschulzweig
- Grundlegende und erweiterte allgemeine Bildung
- Orientiert an lebensnahen Sachverhalten und Fragen
- Mehr Unterricht in den Hauptfächern, dadurch mehr Zeit zum Lernen
- Klassenlehrerbezogenen Unterricht
- Berufsbezogenes Profil mit verstärktem Fokus auf die Berufswegeplanung
- Wahlpflichtfach ab Klasse 7: Technik oder Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES)

Realschulzweig
- Erweiterte allgemeine Bildung
- Abschluss als Grundlage für eine berufliche Ausbildung oder einen weiteren schulischen Werdegang an den Beruflichen Schulen (Fachhochschulreife oder Abitur)
- Fachlich und wissenschaftlich orientierter Unterricht (Fachlehrerprinzip)
- Wahlpflichtfächer: Französisch, Technik oder AES (ab Klassenstufe 6 bzw. 7)

Grafik Schulverbund

 

 
Unter der Leitung von Frau Csilla Engmann erarbeiten die Schülerinnen und Schüler der Verbundschule Bad Friedrichshall nicht nur in der Band-AG, sondern auch im Musikunterricht verschiedene musikalische Beiträge, die dann im Rahmen der schulischen Veranstaltungen wie des Adventskonzertes  oder Sommerfestes präsentiert werden. 
Gemäß dem musikpädagogischen Credo von Dalcroze, das besagt, dass der Musikunterricht die Schüler nur dann zur Musik führen könne, wenn dieser auch von der Musik ausgeht, wird im  Musikunterricht nicht nur Theorie vermittelt, sondern auch viel musiziert. Deshalb wird der Musikunterricht durch Glockenspiel, Boomwhackers und „das ureigene Instrument“  das Singen gestaltet.
In den folgenden Aufnahmen sind ein paar Kostproben für die im Musikunterricht  entstandenen Stücke zu sehen, aber  vor allem zu hören:

  • Verschiedene Lieder lateinamerikanischen Ursprungs 
  • Glockenspiel: Aquarium aus dem „Karneval der Tiere“ von Saint-Saens 
  • Boomwhackers: 2. Satz aus dem „Winter“ von Antonio Vivaldi
  • Ein Rap: Schattenspiel: Erlkönig von Johann Wolfgang von Goethe
  • Sologesang : Bette Midler / Alan Bates: The Rose 
  • Instrumentalstück für Querflöte

Mitschnitte


 

Videos in voller Länge


 

"The Rose"
 

"Boomwhackers" 
 

 "Glockenspiel"
 



"Banana Senor"
 


"Querflöte"
  

"Erlkönig"
 

 

Besuch des Musikkurses in der Stuttgarter Oper im Dezember 2015


 




Webers Freischütz gehört zu den bekanntesten Opern der deutschen  Romantik und handelt von immer aktuellen Belangen des menschlichen  Lebens.  Deshalb lässt sie sich in den Musikunterricht gut integrieren und ist andockbar an die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler. 

Nachdem die 9er des Musikkurses sich mit der Oper und dem Opernbetrieb  intensiv beschäftigten, indem sie die Musik selbst  gesungen, musiziert, analysiert und inszeniert hatten, durften sie die Oper auch hautnah mit allen Sinnen  in der bezaubernden Atmosphäre eines Opernhaues erleben.





Die Stuttgarter Oper hatte glücklicherweise in diesem Jahr den Freischütz auf dem Programm, sodass wir uns frohen Mutes auf den Weg in die Landeshauptstadt  gemacht hatten. Die Aufführung war musikalisch exzellent und von der Inszenierung her plakativ und somit schülergerecht, sodass die jungen Opernbesucher aus Bad Friedrichshall mit leuchtenden Augen und mit einer Prise Begeisterung für die klassische Musik die Veranstaltung  verlassen hatten. 








Schulkonzept Sozialwirksame Schule (nach Dr. Wener H. Hopf)

Im Zentrum des systemischen Schulkonzepts “Sozialwirksame Schule” entsteht ein gemeinsames Erziehungskonzept, um die Schulkultur und das Sozialklima in der Schule zu verbessern. Werte, Regeln und Konsequenzen, die Schulversammlung und das soziale Lernen bewirken die Entwicklung eines förderlichen Sozialverhaltens der Schülerinnen und Schüler. Wenn antisoziales Verhalten wahrgenommen wird, werden spezifische Interventionen durchgeführt, die sich an der Problemlage der jeweiligen Schule orientieren. Interventionen wie z. B. Konfrontation auf der Klassenebene im Rahmen des sozialen Lernens oder auf der Schulebene in Schulversammlungen gehören zu den Erziehungsmaßnahmen.

Die drei Grundpfeiler der Anti-Mobbing-Strategie sind das Mehrebenenmodell, die autoritative Erziehung und die Konfrontation.

www.sozialwirksame-schule.de

Schiedsrichter Reichert - ganz souverän ;)

Nur Sieger gab es beim tradtitionellen Weihnachtsturnier.

Erstmalig wurde es zusammen mit der (damaligen) Glück-auf-Werkrealschule ausgetragen, was für zusätzliche Motivation gesorgt hatte.

Herr Schick und Herr Reichert hatte im Vorfeld der Veranstaltung aufgrund der deutlich höheren Anzahl der Mannschaften alle Hände voll zu tun.

 

Glückwunsch an alle Siegerinnen und Sieger!

 

Kontaktadresse

Otto-Klenert-Schule Bad Friedrichshall

Realschule & Werkrealschule

Rathausplatz 7

74177 Bad Friedrichshall

Telefon: 07136 / 832-558 

Fax: 07136 / 832-555

E-Mail: Otto-Klenert-Schule [at] schule.friedrichshall.de

Letzte Meldung

  • Naturforscher-AG

    Naturforscher-AG

    Im Rahmen des offenen Ganztags an der Otto-Klenert-Schule Bad Friedrichshall bietet Frau Adolph gemeinsam mit Frau Paulino von der Schulsozialarbeit

    weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.