AKTUELLES

View the embedded image gallery online at:
http://schulverbund-bfh.de/index.php/aktuelles#sigProIdf9b9f2f03e
Museen stellen wichtige außerschulische Lernorte dar, die abstrakte Kunst greifbar und zugänglich vermitteln. Unersetzlich dabei ist das Erleben und Wahrnehmen der Skulpturen im Raum vor Ort.

Im Rahmen des Faches Bildende Kunst besuchte die Klasse 6d der Otto-Klenert-Schule mit ihrer Kunstlehrerin Madeleine Peterka die Kunsthalle Vogelmann in Heilbronn. Aktuell stellt dort der Bildhauer Richard Deacon aus, welcher mit dem Kunstpreis der Vogelmann Stiftung im Jahr 2015 prämiert wurde. Die Klasse erwartete eine anschauliche Führung durch das Museum, um Deacons fantasievolle, gläserne, gedrehte, geschwungene und allansichtige Werke aus Holz, Metall, Keramik oder Kunststoff aus nächster Nähe zu erleben. Mit großer Offenheit und großem Staunen begegneten die Schüler den abstrakten Skulpturen des britischen Künstlers.

Im Anschluss an die Führung formten die Schüler aus Materialen wie beispielsweise Bienenwachs, Draht oder Plastikröhrchen eigene Skulpturen in Anlehnung an die Ausstellung Richard Deacons. Die unmittelbare Begegnung seiner Bildhauerei schulte die Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler. Diese Eindrücke werden im fortlaufenden Kunstunterricht wiederaufgegriffen und vertieft, indem die Klasse dreidimensional weiterarbeitet und eigene Werke kreiert.

(Madeleine Peterka)

Vom 23.10. – 27.10.2017 waren wir, die Klassenstufe 10 des RS Zweiges der Otto-Klenert-Schule auf Abschlussfahrt in Berlin. Die Klassenlehrerinnen Frau Glaser, Frau Künzel, Frau Jooß und Frau Reingardt und die Begleitlehrer Herr Guckeisen und Herr Rosenhagen fuhren mit uns nach Berlin. Um 5 Uhr morgens ging es für uns am 23.10. vom Bad Friedrichshaller Hauptbahnhof nach Mödlareuth. Dort machten wir unseren ersten Zwischenstopp. Wir wurden durch das Dorf geführt, welches durch die eine Grenzanlage getrennt wurde. Weiter ging es dann zu unserem Ziel: Berlin! Am Abend, als wir in Berlin ankamen, war unser erstes Ziel das Gefängnis der Staatssicherheit in Hohenschönhausen. Das Stasigefängnis war sehr interessant. Die Berichte der Zeitzeugen von den Ereignissen hier zu DDR-Zeiten hat viele Schüler sehr bewegt. Am nächsten Tag besuchten wir einen Atomschutzbunker im Museum „Story of Berlin“. Danach hatten wir am Kurfürstendamm Freizeit. Am Abend des Tages machten wir uns dann alle in unserem Hostel fertig und fuhren in die Disco „Matrix“. Dort hatten nicht nur wir Schüler, sondern auch einige Lehrer auf der Tanzfläche ihren Spaß. Der Mittwoch fing dann ganz entspannt mit einer Stadtrundfahrt an. Am Nachmittag besuchten wir den Deutschen Dom, in dem eine Gruppe von uns eine an einem Fallbeispiel eine Diskussion im Bundestag nachspielen durfte. Am Abend gingen wir alle zusammen zu Bowling. Am Donnerstagmorgen ging es zum Bundestag. Nach einer Einführung auf den Besuchertribünen konnten wir die Kuppel besteigen. An unserem letzten kompletten Tag in Berlin besuchten wir noch ein paar Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor und das Museum „Topographie des Terrors“. Zum Abschluss waren wir noch in „The One“ im Friedrichsstadtpalast. Am Die Abschlussfahrt nach Berlin war ein schönes Erlebnis für alle Schülerinnen und Schüler. Es haben sich viele neue Freundschaften gebildet und das Zusammengehörigkeitsgefühl des Abschlussjahrgangs wurde gestärkt.
View the embedded image gallery online at:
http://schulverbund-bfh.de/index.php/aktuelles#sigProId2e7b4b74b4
666

Im Rahmen der Berufsorientierung nahmen die beiden 8er Klassen der Werkrealschule im Bildungspark Heilbronn an dem zweiwöchigen Projekt "berufsorientierende Praxis" teil. In Kleingruppen von ca. 6 Schülern arbeiteten sie in den einzelnen Arbeitsbereichen jeweils dreimal drei Tage und tasteten sich so in den Lehrwerkstätten an die verschiedenen Berufe heran. Unter professioneller Anleitung der Dozenten, die Meister ihres Faches und teilweise Unternehmer sind, konnten die Schülerinnen und Schüler Erfahrungen in den Berufsfeldern gewinnen und somit der Entscheidung ihrer Berufswahl ein Stück näher kommen.
View the embedded image gallery online at:
http://schulverbund-bfh.de/index.php/aktuelles#sigProId1aa0f38000

Projekt: Klassenfahrt
Die Klassen 8a-d der Otto-Klenert-Schule führen in diesem Schuljahr ein WVR-Projekt durch.
Die erste Projektwoche fand von 13.11.2017 bis 17.11.2017 in der Realschule satt. Zu Beginn lernten wir, was WVR bedeutet, nämlich Wirtschaften, Verwalten, Recht. Dabei sollen alle Klassen einen Weg finden Geld zu erwirtschaften, um ein Ziel zu realisieren. Unsere Idee ist es Dekomaterial herzustellen und Essen zu verkaufen. Mit dem erwirtschafteten Geld wollen wir eine Klassenfahrt durchführen.
Von Dienstag bis Donnerstag arbeiteten alle Schüler der Stufe 8 klassenübergreifend in verschiedenen Arbeitsgruppen.
Es gab zwei MuM-Gruppen, die Tannenbäume aus Stoff herstellten.
Die Technik Gruppen gossen Deko Häuser aus Beton und stellten Etageren aus gespendeten Tellern her.

P1120427w
Eine Gruppe backte jeden Tag leckere Waffeln zu verschiedenen Mottos und verkaufte diese in der großen Pause.
Die Gruppe Organisation plante das Projektziel, schrieb Berichte, Arbeitspläne, verwaltete das Geld und versuchte einen Überblick zu behalten.
In den nächsten Wochen können Sie uns immer wieder in Bad Friedrichshall antreffen, wenn wir unsere hergestellten Dinge zum Verkauf anbieten. Wir sind zum Beispiel am 2. und 3. Dezember auf dem Hobbykünstlermarkt in Bad Friedrichshall anzutreffen. Aber auch der Wochenmarkt ist für uns eine gute Gelegenheit unsere selbstgemachten Waffeln anzubieten. Am 08.Dezember laden wie Sie herzlich zu unserem Advents- und Lichterfest in die Otto Klenert Schule ein. Von 14:30 bis 18:30 Uhr haben Sie Gelegenheit, das neue Gebäude zu besuchen und bei Kaffee und Kuchen die verschiedenen Stände der Klassen zu besuchen.
P1120422w

P1120415w
Schauen Sie doch mal bei uns vorbei, bestimmt finden Sie ein passendes Geschenk für Weihnachten!

 

Weihnachten im Schuhkarton ist eine Aktion, bei der viele kleine Geschenke in Schuhkartons verpackt werden, um diese dann an Kinder in armen Ländern zu schicken, die normalerweise keine Geschenke zu Weihnachten bekommen, weil es sich die Eltern nicht leisten können.

Kontaktadresse

Otto-Klenert-Schule Bad Friedrichshall

Realschule & Werkrealschule

Rathausplatz 7

74177 Bad Friedrichshall

Telefon: 07136 / 832-558 

Fax: 07136 / 832-555

E-Mail: Otto-Klenert-Schule [at] schule.friedrichshall.de

Letzte Meldung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42